Blog der Familie Holighaus

Herzlich Willkommen!

(Neuste Einträge in unser Tagebuch immer sofort in eurem Computer. Wie das geht, erfahrt ihr hier.)

Ach ja... und aktuelle Bilder gibts immer mal wieder hier.

Montag, 19. Dezember 2011

Ein bedeutsames Abendessen


Die Jungs haben darauf bestanden... Abendessen mit Kerzenschein und Weihnachtsmusik. Jetzt kann Weihnachten kommen. Dabei ist das nur ein ganz gewöhnliches Abendessen. Es ist das letzte gemeinsame Abendessen der drei Männer im Haus, bevor morgen die Mama aus Deutschland zurückkommt. Joel und Simon singen bei den Liedern lauthals mit. Mit Sorgfalt wählt Simon die Lieder der CD aus, er weiß worum es geht: "Joy to the World! The Lord has come." Kurz diskutieren wir über diese Freude, die an diesem gewöhnlichen Montagabend einen besonderen Tiefgang findet.
Posted by Picasa

9 Wochen

Das Chaos lichtet sich und sogar die Weihnachtsdeko findet langsam einen Platz in unserem Wohn- und Esszimmer. Nach unglaublichen 9! Wochen sind wir seit gestern wieder in unserem Haus und versuchen uns wieder einzuleben. Ein Zimmer dient erstmal als Abstellkammer, bis wir neue Möbel für die heimatlosen Dinge gefunden haben. Seit neuestem gibt es sogar IKEA in Bangkok. Vielleicht werden wir ja dort fündig.
Morgen kommt Raphaela (mit Emily) aus Deutschland zurück, wo sie für 10 Tage zum 70. Geburtstag ihr Mutter war. Dann sollte so langsam wieder Normalität in unseren recht aufgewühlten Alltag einkehren. Pünktlich zu Weihnachten.
Auch wenn die vergangenen Wochen nicht ganz einfach für uns als Familie waren, sind wir trotzdem sehr dankbar, dass wir eigentlich alles hatten, was wir zum Leben brauchten. Gott hat sehr gut für uns gesorgt!

Dienstag, 13. Dezember 2011

Weihnachten?

Wir leben nach wie vor in einem Apartment 30 km von Zuhause entfernt. Es ist Advent und die Jungs haben mit Liebe unsere Krippe aufgebaut. Ach ja und der Adventskalender hängt in einer Ecke und erinnert an das bevorstehende Weihnachtsfest. Ansonsten muss ich ehrlich sagen ist mir nach all den Erlebnissen der letzten Wochen noch nicht sehr nach Advent und Weihnachten...
Aber "Weihnachten wird es, wenn Gottes Liebe unser Herz gefunden hat!" Dieses Zitat fand ich gerade in einem Rundbirief eines lieben Bekannten. Ermutigend, oder? Also mein Herz hat diese Liebe gefunden!

Montag, 5. Dezember 2011

Improvisation ist alles!

In Zeiten von Überschwemmungen und Resourcenknappheit muss man sich eben was einfallen lassen, um das Beste aus Nikolaus rauszuholen! Joel hat sich was einfallen lassen, da in unserer momentanen Situation einfach alles anders ist... Die Weihnachtsdeko ist am anderen Ort, der Stiefel fehlt auch und Schuhe in einem Appartmentblock vor die Türe zu stellen ist sowieso nicht erlaubt! Deshalb Nikolaus mal etwas anders dieses Jahr...

Samstag, 3. Dezember 2011

Weihnachtsfeier inmitten von Chaos

Heute war die erste Weihnachtsfeier für diese Saison. So machten wir uns auf den Weg zum OMF/ÜMG Hauptquartier. Die Feier war eher ruhig, wenig Programm und sehr relaxed. Also wenig Stress.
Im Gegensatz dazu war Stress in der Nachbarschaft vorprogrammiert. Zum Teil standen die Kollegen auf dem Weg zur Feier zwei Stunden im Stau!
Der ganze Stadtteil war auf den Beinen und eifrig wird nun überall sauber gemacht. Was diese mühevolle Arbeit hinterlässt, hat uns heute morgen recht schockiert... Seht selbst:
(Zu dem bestehenden Fotoalbum habe ich die Bilder/Videos 28-34 hinzu gefügt.)

Müllberge auf dem Weg nach Hause

Holighausens in Bangkok 2008

Warum Mission?