Blog der Familie Holighaus

Herzlich Willkommen!

(Neuste Einträge in unser Tagebuch immer sofort in eurem Computer. Wie das geht, erfahrt ihr hier.)

Ach ja... und aktuelle Bilder gibts immer mal wieder hier.

Dienstag, 31. Juli 2012

Knapp eine Woche...

Noch knapp eine Woche und wir machen und endgültig auf den Weg nach Singapur. Gestern sind unsere Kisten abgeholt worden und werden in ein paar Wochen auch in Singapur eintreffen. Wow! Wir dachten, wir haben schon viel verschenkt, entsorgt, weggeschmissen oder verkauft. Trotzdem unglaublich, was sich so alles in 13 Jahren angesammelt hat. Vom zusammengeklappten Plastikweihnachtsbaum über unendlich viele Spielsachen in allen Formen und Farben bis hinzu den gebastelten Kunstwerken aus der Schule muss alles mit. So sind wir froh, dass dieser Meilenstein genommen ist!

Samstag, 21. Juli 2012

Das erfüllteste Leben, das diese Erde zu bieten hat

„Ich lade auch Sie ein, sich von Jesus gebrauchen zu lassen. Sie werden das erfüllteste Leben finden, das diese Erde zu bieten hat."

Mit diesem Satz endet das Theaterstück über Hudson Taylor, bevor der Vorhang fällt. Es ist eine geistlich tief bewegende Darbietung der ÜMG-Missionare Sigrun und David Jansen aus Taiwan.
Mehr Infos: www.hudson-taylor.de

Donnerstag, 12. Juli 2012

Gebetserhörung

Wir sind sehr dankbar, dass nach monatelangem Tauziehen das Ministerium für Religiöse Angelegenheiten endlich eine erforderliche Unterschrift anerkannt hat. Dies ist die Voraussetzung, dass ab sofort Visaangelegenheiten wieder bearbeitet werden können. In den vergangenen Wochen hatten einige unserer Missionarskollegen wegen Problemen in dem Dachverband EFT ihre Visa verloren und mussten zum Teil kurzfristig das Land verlassen. Die Visaprobleme haben sich damit entschärft, aber leider gibt es noch immer keine Annäherung zwischen den beiden im Streit liegenden Gruppen.

Donnerstag, 5. Juli 2012

Chaos

Wir leben im Chaos zwischen Kisten und Kartons. Morgen früh kommt ein kleiner Lastwagen und schafft schon mal die ersten Möbel weg. Sie kommen in ein Missionskrankenhaus an der burmesischen Grenze, wo Freunde von uns arbeiten. Noch ein paar eilige Erledigungen bis zum Wochenende und dann sollten wir das Gröbste geschafft haben. Dann ist nochmal zwei Wochen Urlaub angesagt bis wir endlich Anfang August nach Singapur fliegen.
Wir sind sehr dankbar, dass vor ein paar Tagen auch unsere Arbeitserlaubnis für Singapur erteilt wurde. Sehr ermutigend! Gott ist gut!

Holighausens in Bangkok 2008

Warum Mission?