Blog der Familie Holighaus

Herzlich Willkommen!

(Neuste Einträge in unser Tagebuch immer sofort in eurem Computer. Wie das geht, erfahrt ihr hier.)

Ach ja... und aktuelle Bilder gibts immer mal wieder hier.

Mittwoch, 29. August 2012

Da meldet sich niemand :-(

Doch, jetzt sollte es wieder gehen, unser Internettelefon. Probiert es einfach mal aus...
Sie Nummer ist geblieben: 02770-9199809 (Natürlich wie immer zum deutschen Ortstarif).
Ach ja, da wir morgens recht früh aus den Betten müßen, wären wir euch dankbar, nicht in der Nacht anzurufen :-) In anderen Worten, wir sind nun sechs Stunden weiter (deutsche Sommerzeit). Liebe Grüße aus Singpur!

Samstag, 11. August 2012

Update aus Singapur

Fast eine Woche sind wir nun schon hier. "War Bangkok auch so heiß?"
fragen wir uns. Oft waren wir mit dem Bus unterwegs. So reichen schon
wenige Minuten Fußmarsch, um schweißgebadet in die fahrenden
Kühlschränke einzusteigen. Besonders mit Emily und ihrem Kinderwagen
wird die Fahrt recht feucht für uns Erwachsene. Das liegt natürlich an
der Luftfeuchtigkeit, die noch etwas höher ist als in Bangkok.
Heute war eine Einführung in der Schule, wo Simon und Joel hingehen
werden. Es hat ihnen eigentlich ganz gut gefallen. Die Lehrer machen
einen guten Eindruck, aber an die überwiegend amerikanische Kultur an
der Schule müssen wir uns erst noch gewöhnen. Wir merken, dass wir an
der bisherigen Schule in Bangkok ganz schön von den Briten geprägt
wurden...
Leider macht das Einkaufen hier noch nicht so viel Spass. Es gibt zwar
alles hier, aber die Preise sind recht hoch im Vergleich zu Bangkok.
Und wir sind immer noch auf der Suche nach einer geeigneten Wohnung
und sind gespannt, wie Gott uns da führt. Im Moment können wir in
einer Wohnung der OMF wohnen. Von unserem 16. Stock aus hat man eine
sehr gute Aussicht über die Stadt und es geht fast immer ein frischer
Wind durch die Wohnung.

Montag, 6. August 2012

Wir habens geschafft

Wir sind gut in Singapore angekommen. Es hat alles super gut geklappt. Da sind wir sehr dankbar. Sogar der Kühlschrank war gefüllt und die Nudeln fürs Abendessen schon vorbereitet. Wow! In den nächsten Tagen dann mehr...

Holighausens in Bangkok 2008

Warum Mission?